Bericht über die Mitgliederversammlung am 28.08.2021 in Heilbronn

Bericht

Mitgliederversammlung mit Neuwahl am 23.10.2021 in Heilbronn

Es war geplant, dass die Mitgliederversammlung im April 2020 in Frankfurt/Main stattfinden sollte. Aufgrund der Corona-Pandemie war der Vorstand gezwungen, diese Veranstaltung abzusagen. Das war sehr bedauerlich, da die Mitgliederversammlung schon mehrfach abgesagt werden musste (geplant war Oktober 2020 und April 2021). Die Mitgliederversammlung sollte dann am 28.08.2021 in Stuttgart stattfinden. Allerdings konnte sie nicht wie geplant in der dortigen Jungendherberge durchgeführt werden, da diese einen Wasserschaden hatte.  Der alte Vorstand unter der Leitung von Dieter Zelle und Sebastian Wegerhoff konnte aber die Jugendherberge in Heilbronn buchen, so dass die Mitgliederversammlung am geplanten Datum abgehalten werden konnte.

Kurz vor der Mitgliederversammlung gab es einen Bahnstreik (Deutsche Bahn) und steigende Zahlen von Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Das alles belastete uns, aber trotzem konnte die Mitgliederversammlung stattfinden.

Am Tag vor der Mitgliederversammlung gab es in der Jugendherberge zwei Vorträge, gehalten vom Referenten Uwe Zelle. Die Themen, über die Uwe Zelle referierte, „Merkzeichen „TBL“ und „Soziale Netzwerke“, waren sehr spannend und interessant. Anschließend unterhielten wir uns gemütlich im Foyer der Jugendherberge.

Der Tag der Mitgliederversammlung war sehr interessant, vor allem, da Dieter Zelle bereits ein paar Wochen vorher per Video mitgeteilt hat, dass er nicht mehr für den Vorstand kandidieren wird. Es kamen 23 stimmenberechtigte Mitglieder zur Mitgliederversammlung, die herzlich von Dieter Zelle begrüßt wurden. Es war wichtig, dass die Mitglieder und Taubblindenassistenten alles gut verstehen konnten, deswegen waren zwei Gebärdendolmetscher und auch 2 Schriftdolmetscher anwesend. Der ausscheidende erste Vorsitzende Dieter Zelle verlas den Tätigkeitsbericht von 2017 bis Sommer 2021 mit den wichtigsten Punkten (Stellungnahme über Kostensätze vom TBA-Verband bzw. Schutzimpfung vor Corona COV-2 von der Bundesregierung). Danach verlas Dieter Zelle den Kassenbericht 2017 – 2020. Die Kasse wurde geführt von Irmtraud Sieland. Die BAT ist finzanziell gut aufgestellt und gesund. Die Tagung verlief reibungslos und dauerte nur 9 Stnden inkl. Mittagspause und mehrerer Pausen.

Die Wahl begann spannend mit der Entlastung des alten Vorstandes durch die Mehrheit der Mitglieder. Der bisherige Vorsitzende, Dieter Zelle, bedankte sich bei dem alten Vorstand und auch bei den Mitgliedern. Er war 18 Jahre als erster Vorsitzende tätig. Nun tritt er nicht mehr zur Wahl an und scheidet entgültig aus. Es war schwieriger als man dachte, einen neuen Vorstand zu wählen. Nach langen Diskussionen meldeten sich drei Kandidaten. Allerdings wollten sich zwei der Kandidiaten für das Amt des zweiten Vorsitzenden bewerben. Als einziger Kandidat für den ersten Vorsitz blieb Christian Enk, der mit 16 JA-Stimmen (vier Nein-Stimmen, zwei Enthaltungen und einer ungültige Stimme) zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt wurde. Er nahm die Wahl an und wird sich bemühen, damit der Verband weiter so gut arbeiten kann. Alle Mitglieder beglückwünschten Christian Enk.  Als zweite Vorsitzende wurde Christiane Walker gewählt. Beide sind taubblind.

Der neue Vorstand für die 3 nächsten Jahre besteht aus:

1. Vorsitzender Christian Enk

2. Vorsitzende Christina Walker

1. Kassiererin Irmtraud Sieland

2. Kassierer Karl-Heinz Röseler-Desjardins

Organisatorin Ines Desjardins

1. Beisitzer: Uwe Zelle

2. Beisitzer: Harry Krasson

Nach der Wahl gab es viele Geschenke für den alten Vorstand, die freiwilligen Helfer*innen, zwei Gebärdendolmetscher*innen und zwei Schriftdolmetscher*innen. Ein besonderes Abschiedgeschenk bekam unser bisheriger erster Vorsitzende Dieter Zelle, der den Verband 18 Jahre (seit 2003, als Gründungsmitglied) geführt hat. Die Höhepunkte dieser Zeit waren die Gehörlosen/Taubblinden-Demo 2013 in Berlin und die Einführung des Merkzeichen TBL. Alle Mitglieder klatschten laut. Die Mitgliederversammlung mit der schwierigen Wahl wurde beendet, bevor die Mitglieder zum gemütlichen Restaurant gingen, dort aßen und sich miteinander austauschten.

Text: Christian Enk

European Deafblind Union EDbU – Bericht

European Deafblind Union EDbU – Bericht von Dieter Zelle (BAT e.V.)
über die 6. Generalversammlung vom 3.-6. Juni 2019 in Budapest – in PDF und DOC zu lesen.

Wir danken dem Bundesministerium für die finanzielle Unterstützung der GSD und TBA. Ohne diese wäre eine Teilnahme nicht möglich gewesen.





Mitgliederversammlung in Frankfurt am 25. April fällt aus!

Liebe BAT-Mitglieder!

Hiermit teilt unser BAT-Vorstand Euch leider mit, daß die Mitgliederversammlung mit Wahl am 25.April in Frankfurt ausfallen muss,

Hauptgrund: Coronavirus.

Verschiebung auf unbestimmte Zeit (entweder im Herbst in anderer Stadt oder im nächsten Jahr)

Mit taktilfreundlichen Grüßen
Dieter Zelle
1. Vorsitzender

Einladung zur Mitgliederversammlung mit Wahl in Frankfurt am Main

Sehr geehrtes BAT-Mitglied,

hiermit lade ich gemäß unser Satzung alle BAT- Mitglieder zur Mitgliederversammlung mit Wahl am Samstag, den 25.April um 10.00 Uhr in der Jugendherberge in  60594 Frankfurt am Main, Deutschherrnufer 12 recht herzlich ein.

Einlass um 9 Uhr und Ende gegen ca. 18 Uhr

Tagesordnung:

 1. Wahl der/des Versammlungsleiter*n
 2. Eröffnung und Begrüßung
 3. Wahl der/des Protokollführer*n
 4. Feststellung der Anwesenden
 5. Genehmigung des Protokolls am 19.10.18
 6. Bericht über die Aktivitäten des BAT e.V., anschl.Aussprache
 7. Kassenbericht, anschl. Aussprache
 8. Kassenprüfungsbericht
 9. Wahl der Wahlleiter und Wahlhelfer/innen
 10. Entlastung des Vorstandes
 11. Wahl des Vorstandes  (laut neue Fassung der Satzung)
               1. Vorsitzender/in
               2. Vorsitzender/in
               1. Kassierer/in und 2. Kassierer/in
               1. Organisator/in
               1. Revisor/in und 2. Revisor/in
               1.Beisitzer/in und 2. Beisitzer/in
 12. Information der BAT
 13. Verschiedenes

Es gibt Mittagessen und einige Kaffeepause!
Zwei Gebärdensprachdolmetscher*n und zwei Schriftdolmetscher*n sind anwesend.

Die Verpflegung (Getränke und Essen) sind frei für BAT-Mitglieder und Taubblindenassistenz und kostet 15€ für Gäste/Nichtmitglieder und selbstbetroffene Gäste.

Anmeldungsschluss für die Verpflegung ist am 15.April 2020.
Ohne Anmeldung bekommt man keine Essen!
BAT übernimmt kein Kosten für das Fahrtkosten und TBA-Honorar.

Herzlich Willkommen sind auch Nichtmitglieder, Gäste und Interessierte!
Über Ihr Erscheinen würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen
Dieter Zelle  
1.Vorsitzender der BAT e.V.

Anlage:

BodySigns Workshop für taubblinde Menschen

Es geht um das Projekt „HapticBodySigns“ (Schwerpunkt Sozial-haptische Kommunikation) der RWTH Aachen.
Das Ziel des Projektes besteht in der Sammlung aller haptischen, am Körper ausgeführter Gebärden (Body Signs), die von taubblinden Menschen, ihren Angehörigen und Assistenzen im deutschsprachigen Raum verwendet werden. Bei dem Projekt werden Menschen mit Taubblindheit gesucht für die Wörtersammlung bei dem Haptischen Gebärden und anderen.
Wenn Sie Interesse haben, dieses Projekt zu unterstützen, die Wörter für die Sozial-haptische Kommunikation zu erweitern, zu erneuern oder zu herstellen, schreiben Sie bitte eine E-mail an info@hapticbodysigns.de

Seminar – Wie kann ich mit Stress umgehen?

Von BAT e.V. bieten wir wieder ein Seminar von 21.9.-23.9. 2018 in Hannover an. Das Thema lautet: Wie kann ich mit Stress umgehen? mit Frau Rißbeck.

Die Anmeldung ist auch beigefügt, und wir freuen uns, dass Ihr zu uns kommen können.

Anmeldung in DOC
Seminarankündigung in DOC

 

Yoga-Workshop für die Taubblinden mit Betty Schätzchen in Erfurt

Wir bieten zum zweiten Mal ein Seminar mit der Yogalehrerin Betty Schätzchen an. Sie selber ist auch hörbehindert.

Das Seminar findet vom 2.11. bis zum 4.11.2018 in Erfurt statt.

Der Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene, man braucht keine Vorkenntnisse

Das Thema dieses Seminares ist:
„Du bist, was du isst“ Warum ist eine gesunde Ernährung und die Ernährung von Körper und Seele so wichtig?

Workshopankündigung:
Anmeldung in DOCX und RFT
Programmablauf in DOCX und RFT

Orientierung und Mobilität für Usher-Betroffene mit Typ 1

Es ist soweit. Dieses Jahr findet wieder eine spezielle Intensivschulung für Usher Typ I Betroffene statt. Es geht um die Schulung in Orientierung und Mobilität.

  • Blendung
  • Lichtwechsel
  • Dämmerung und Dunkelheit,
  • Orte mit hohem Hindernis- und Passantenaufkommen,
  • unverhoffte Abwärtsstufen,

Ziel der intensiven Schulung ist, dass sich gehörlose Menschen trotz ihrer zusätzlichen hochgradigen Sehbehinderung wieder sicher und selbständig fortbewegen können – am Tag und in der Dämmerung und Dunkelheit; in bekannter und in unbekannter Umgebung. (mehr …)