Vorankündigung – MV mit Wahl am 25. April 2020

Vorankündigung
Vorankündigung
Vorankündigung

Liebe BAT Mitglieder!

Wir geben Euch eine wichtige Information.
Am Samstag, den 25. April 2020 findet die ordentliche Mitgliederversammlung mit Wahl um 10 Uhr in Frankfurt am Main statt.
Einlass: ab 9 Uhr und Ende gegen 18 Uhr

Ort: Jugendherberge, Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt

Leider ist eine Übernachtung in der Jugendherberge nicht möglich, da ausgebucht. Wir schlagen Euch vor, dass Ihr nach einem Hotel in der Nähe umschauen könnt.

Für die Verpflegungskosten wird später mitteilen, aber es ist bestimmt nicht teuer. Natürlich ist die Eintritt frei für alle.

Wir wünschen Euch viel Erfolg und Spaß bei der Übernachtungssuche und Anreise und hoffen, dass Ihr Eure TBA findet.

Weitere Informationen und Einladung mit Tagesordnung bzw. Programm werden wir ab Januar / Februar senden.

Bitte merke und notiere den Termin. Vielen Dank!

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Viele liebe Grüße
BAT-Vorstand

Vorbericht zur EDBU – Generalversammlung in Budapest

Vom 4.-6. Juni 2019 findet die 6. EDBU Generalversammlung in Budapest (Ungarn) statt. Vom BAT e.V. werden Inna Shevchuk und Dieter Zelle mit 3 Taubblindenassistenten und 2 Gebärdensprachdolmetschern nach Budapest fliegen und an der Versammlung teilnehmen. Neben der Generalversammlung finden auch die Jugend- und Frauenforen statt. Im Rahmen der Versammlung findet auch das 25 jährige Jubiläum des Taubblindenverbands Ungarn statt. Die Teilnahme in Budapest ist durch die Finanzierung des BMAS ermöglicht worden. Nach der Veranstaltung werden wir einen Bericht verfassen und veröffentlichen.

Mehr Informationen über diese Veranstaltung ist unter den Link zu lesen: http://www.edbu.eu/edbu-deafblind-conferences-general-assemblies/edbu-2019/

BodySigns Workshop für taubblinde Menschen

Es geht um das Projekt „HapticBodySigns“ (Schwerpunkt Sozial-haptische Kommunikation) der RWTH Aachen.
Das Ziel des Projektes besteht in der Sammlung aller haptischen, am Körper ausgeführter Gebärden (Body Signs), die von taubblinden Menschen, ihren Angehörigen und Assistenzen im deutschsprachigen Raum verwendet werden. Bei dem Projekt werden Menschen mit Taubblindheit gesucht für die Wörtersammlung bei dem Haptischen Gebärden und anderen.
Wenn Sie Interesse haben, dieses Projekt zu unterstützen, die Wörter für die Sozial-haptische Kommunikation zu erweitern, zu erneuern oder zu herstellen, schreiben Sie bitte eine E-mail an info@hapticbodysigns.de

Verleihung des 2. Thüringer Selbsthilfepreises

Am 1. November 2018 fuhr ich ganz entspannt nach Erfurt und holte die Taubblindenassistentin Frau Müller ab, die mich zur Verleihung des Selbsthilfepreises in das Hotel „Victor’s Residenz“ begleitete. Aber was dann kam, hat mich völlig überrascht. Der Verband der Ersatzkassen (vdek) übergab im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Victors Residenzhotel Erfurt den zweiten Thüringer Selbsthilfepreis der Ersatzkassen Thüringen. Der 2. Thüringer Selbsthilfepreis wurde diesmal für besonderes Engagements in der gesundheitsbezogenen Selbsthilfearbeit vergeben. Der Leiter der vdek-Landesvertretung Thüringen Dr. Arnim Findeklee eröffnete die Veranstaltung mit einer Begrüßungsrede. Danach sprach die Thüringer Sozialministerin Frau Heike Werner ein Grußwort, und auch der Vorsitzende des Landesausschusses der Ersatzkassen KKH in Thüringen Herr Peter Schneider hielt eine Festrede. Zwei Gebärdensprachdolmetscherinnen dolmetschten uns. Als die Vorsitzende der Max Zöllner Stiftung Frau Katrin Matzky sprach, erschien auf der Leinwand unser Name und was wir als SHG alles für unsere Mitglieder machen. Es überraschte mich, dass sie über die SHG Taubblinde Thüringen sprachen und formulierten, wie wichtig es ist, sich als Betroffene oder Betroffener der SHG anzuschließen. Aus den Händen von Herrn Dr. Arnim Findeklee, Frau Heike Werner, Frau Matzky, Herrn Schneider erhielt nach der Preisverleihung die Vorsitzende der Selbsthilfegruppe Taubblinde Thüringen Frau Irmtraud Sieland neben einer Urkunde einen Scheck in Höhe von 1500 €. Irmtraud Sieland gebärdete folgende Dankesworte: „Ich freue mich über diese Ehrung als Auszeichnung für unsere Mitglieder.“ Zur Verleihung des Selbsthilfepreises gab es ein tolles Programm mit interessanten Fachvorträgen, musikalischen Intermezzi und Dankesworten der Preisträger. Den Abschluss bildete ein Mittagsbuffet mit Gelegenheit zu geselligen und gelungenen Unterhaltungen. Es war also mehr als nur eine gelungene Überraschung. Die Verleihung des Preises ist Ansporn, so weiter zu machen wie bisher. Die Mitglieder unserer SHG und die Gäste sind stolz auf den an unsere SHG verliehenen Selbsthilfepreis. Wir bedanken uns herzlich und es folgen die Fotos für die Presse.


Qualifizierung zur Taubblinden-Assistenz 2018/2019

Ab September 2018 wird vom Förderverein für hör- und hörsehbehinderte Menschen in Recklinghausen zum 9. Mal eine Qualifizierung zum/zur Taubblinden-Assistenten/in angeboten.
Ziel der Qualifizierung ist, AssistentInnen mit umfassenden taubblinden-spezifischen Kompetenzen zu qualifizieren und langfristig ein neues Berufsfeld zu schaffen. Bei erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat. Damit können sie ihre Assistenztätigkeit abrechnen.