Kommunikationsassistenten – SZB

Eine wichtige Info vom SZB:
Dort beginnt im März 2013 die 2. Ausbildung zum Taubblindenassistenten, in der Schweiz heißen sie  „Kommunikationsassistenten“. Die Ausbildung ist für alle Deutschsprechende und Deutschschweizerische GS Personen offen. Jedoch haben Interessierte, die in der Schweiz wohnen, Vorrang.

Die Vorankündigung liegt bei.
Nähere Informationen/Anmeldung bitte an:
Beat Marchetti
Schweiz. Zentralverein für das Blindenwesen
Leiter Usher-Infostelle SZB / SGB-FSS
Kompetenzzentrum erworbene Hörsehbehinderung

Mehr Info im Anhang

Ein erfülltes Leben trotz Usher-Syndrom – von Sabine Reinhard

In der Schweizer Zeitung „Visuell Plus“ erschien ein Interview mit Sabine Reinhard. Sie ist durch das Usher-Syndrom stark sehgeschädigt und gibt im vierseitigen Interview einen Einblick in ihr Leben. Viele Gehörlose haben Berührungsängste in Bezug auf Usher-Betroffene. Das Interview soll helfen, diese Ängste abzubauen. Frau Reinhard führt trotz ihrer Seh-Einschränkung ein aktives Leben. Sie ist eine fröhliche und reisebegeisterte Frau, die weltweit unterwegs ist. Ein absolut positives Beispiel, unbedingt lesen!

Gespräch mit Sabine Reinhard

Dunkle Wettkampf in Detmold im Teutoburger Wald

Der „Dunkle Wettkampf der Taubblinden“ wird zum dritten Mal  von Georg Clorkens organisiert.
Arminius – Der Freiheitskämpfer im „3. Dunklen Wettkampf“ in Detmold im Teutoburger Wald vom 29. Juni bis 1. Juli 2012

Bitte bis zum 30. April 2012 anmelden!

Mehr Informationen können Sie im Anhang sehen.
Anmeldung und Information in PDF und blindengerecht in DOC.

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmer!

25 Jahre Jubiliäum – Taubblinden Regionalgruppe Oberbayern

Von der Leiter Franz Kupka und der Organisationsleiterin Mona Winter gibt es zu dem Festprogarmm einen Programmablauf.

Freitag, 18.Mai 2012
Floßfahrt von Wolfratshausen bis München
von 9.00 – 16.00 Uhr
Nach der Ankunft mit einem Abendessen und Biertrinken im Restaurant „Zur Floßgelände“.

Samstag, 19. Mai 2012
Feier im Kulturhaus Ramersdorf-Perlach
Hans-Seidel-Platz 1, 81737 München
18.00 Uhr – Einlass
19.00 Uhr – Festreden mit Beamer, Musik, Theater, Tanz

Zur Anmeldung mehr Informationen und das Flyer zu bestellen bei
Mona Winter, Fax- Nr. 089/6906679
Franz Kupka – franz.kupka(at)web.de

Lehrgang zur Förderung der Orientierung und Mobilität

Vom 25. Oktober – 07. November 2012 führt IRIS wieder einen Intensivlehrgang „Orientierung und Mobilität“ durch. Der Lehrgang dauert zwei Wochen. Die erste Woche findet in Timmendorfer Strand, die zweite Woche in Hamburg statt.

Der Lehrgang ist speziell für Usher Typ 1 Betroffene oder an­dere hörsehbehinderte Menschen. Wichtig ist: Sie benutzen Gebärdensprache. Sie fühlen sich manchmal unsicher, wenn sie allein unter­wegs sind: (mehr …)

Neue Vorstandsmitglieder der BAT e.V.

nun möchten wir Euch informieren, dass wir nach unserem Wahl einen
neuen Vorstandschaft haben. Wir stellen Euch den unseren neuen Vorstandsmitglieder vor.

1. Vorsitzender: Dieter Zelle  (wiedergewählt), 2. Vorsitzender: Franz Kupka
3. Vorsitzender: Sabine Springer
1. Finanzreferentin: Irma Sieland (wiedergewählt). 2. Finanzreferentin: Gudrun Marklowski-Sieke (wiedergewählt)
1. Organisationsleiterin: Ines Desjardins (wiedergewählt), 2. Organisationsleiter: Gerd Soremba
Presserreferentin: Adelindis Braun (wiedergewählt)
1. Beisitzer: Uwe Zelle  (wiedergewählt), 2. Beisitzer: Melanie Drewke

Leider ist auf dem Foto Melanie Drewke nicht drauf. Sie war nicht in
Berlin dabei.

Kultur- und Festveranstaltung der 10-jährigen Jubiläum des SHG Taubblinde Thüringen

Wir möchten alle kurz über die Kultur- und Festveranstaltung informieren. Am 25. Juni 2011 laden wir herzlich zum 10-jährigen Jubiläum SHG Taubblinde Thüringen ein.
In diesem Anhang sind für die Kultur- und Festveranstaltung des 10-jährigen Jubiläums der SHG Taubblinde Thüringen am 25. Juni 2011 in Erfurt ein Programmheft und Anmeldung. Wir freuen uns sehr, alle in Erfurt aus Nah und Fern begrüßen zu können.

Kultur- und Festprogramm am 25. Juni 201 um 10.30 Uhr Einlass im LV Seniorenraum in Erfurt, Hans Grundig Straße 25

Programmablauf:
– Diskussionsrunde „Gelungene Kommunikation Wege aus der Isolation“
– Gebärdenchor mit Taubblindengemeinschaft
– Vortrag „Taubblinden-Assistenz-Verband“
– Begrüßungen, Rede, Ansprache, Grußwort
– Informationsausstellung, Hilfsmittel, Workshop, Diavorschau
– Trommelmusik „RATAMAHATA“
– Anschließend Gesellschaftsspiele und Überraschungen mit Sinne, Anfassen, Fühlen ..
Im Saal gibt es ab 10.30 Uhr Speisen, Getränke, Kaffee/Kuchen und Abendessen – Grillen

Information mit Programmheft – PDF
Anmeldung für Veranstaltung mit Unkostenbeitrag – Word und PDF
Anmeldung für Übernachtung für Übernachtung – Word und PDF

Frau Sieland möchte kurz informieren, für das Übernachtungsanmeldung für Übernachtung nur mindesten 18 Personseinschränkungen in Erfurt schon planen ist. Schickt Sie per Mail oder per Fax ein Übernachtung-Anmeldeschluss bis 31. Mai 2011 an Irmtraud Sieland.

Wenn Sie kein Fax oder kein Mail kann, auch möglich den Post für beiden Anmeldung an Irmtraud sieland, Siedlung 5, 99988 Diedorf schicken.
Wir bitten um Kontaktaufnahme über E-Mail: shg.tbl.th@googlemail.com und usherglth@googlemail.com

Sondersprechstunde für Patienten mit Usher-Syndrom

Auf der „Taubblindenwelt“ wurde ein Video in Deutscher Gebärdensprache über die Ushersprechstunde Berlin an der Charité online eingestellt. Das Video wurde durch die freundliche Unterstützung des Instituts für Rehabilitationswissenschaften, Abt. Gebärdensprachdolmetschen,  an der Humboldt-Universität ermöglicht. Produziert und herausgegeben wurde es  durch die PRO RETINA Deutschland e.V.

Besuch mal den Homepage von Taubblindenwelt

Verabschiedung des Fachgutachtens vom GFTB im November 2010

Ein Fachgutachten zu den speziellen Bedarfen taubblinder Menschen im Hinblick auf die Teilhabe an der Gesellschaft wurde nun vom GFTB im November 2010 verabschiedet.Dieses Gutachten beinhaltet Erläuterungen zu Hintergründen einer Resolution, in der der GFTB bereits im November 2007 die Einführung des Merkzeichens Tbl für taubblinde Menschen im Schwerbehindertenausweis forderte.

Fachgutachten in PDF

    Brailleschrift als Orientierungshilfe im HBF Essen

    Im Hauptbahnhof Essen werden die Brailleschrift- Schilder  als Orientierungshilfe in den kommenden Wochen an jedem Bahnsteig an den Treppengeländern eingesetzt und sind mit Nummern versehen.
    Probiert mal, ob die Schilder an den Treppengeländern  zu eurer Zufriedenheit sind!  Falls das Gegenteil der Fall sein sollte,  könnt Ihr Kritik oder Lob an die Bahnhofmission Essen per E-Mail schicken.